Neuigkeiten

Wann gehts weiter?

Derzeit sieht es leider immer noch sehr schlecht aus 🙁

Vor Februar wird es höchstwahrscheinlich nicht losgehen können, was wirklich sehr schade ist.

Sollten wir vor Beginn des Sommersemsters 2021 proben dürfen, werden wir sofort starten mit der Probenarbeit 🙂

Bleibt gesund!

Absage der Proben im Dezember

Leider werden wir auch im Dezember wieder nicht proben dürfen. Wir wünschen euch eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein schönes neues Jahr 2021

Vorläufige Absage der Proben

Aufgrund der anstehenden Corona Verordnung zum 02.11.2020 werden wir die Proben vorerst leider absagen müssen. 🙁

Veranstaltungen und Orchesterproben sind im November verboten. Sobald Proben irgendwie wieder möglich sind, beginnen wir wieder.

Proben im Wintersemester 2020/2021 mit Hygienekonzept

Im Wintersemester 2020/2021 können wir wieder proben :-). Darauf freuen wir uns sehr. Selbstverständlich mit entsprechendem Hygienekonzept. Unser Hygienekonzept findet ihr unter: Hygienekonzept

Probenbeginn ist 05.11.2020, abweichender Probenort ist: Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Mitspieler im Wintersemester 2020 / 2021 gesucht

Für das Wintersemester 2020/ 2021 suchen wir vor allem

 

  • Kontrabässe
Kontrabässen rollen wir den roten Teppich aus! Möchtest du Kontrabass spielen, hast jedoch kein Instrument? Wir stellen Dir ein Instrument zur Verfügung.
Zudem freuen wir uns über neue Mitspieler an der Bratsche.
Im Moment sind wir leider schon sehr viele Violinen, daher werden wir keine Violinen mehr aufnehmen können.
Hast Du Interesse? Dann melde Dich gerne zurück mit ein paar Infos zu Deinem bisherigen musikalischen Wirken.

Programm im Wintersemester 2020 / 2021

Wir hatten geplant im Wintersemester 2020 Brahms 3. Sinfonie zu spielen.

Aufgrund der eingeschränkt möglichen Proben und verkürzter Probenzeit werden wir nun ein abgespecktes Programm spielen.

Dieses Semester spielen wir folgendes Programm:

Launy Gröndahl: Konzert für Posaune und Orchester (1924)
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 7 „Unvollendete“ h-Moll

Sommerkonzert 2020

Aufgrund der Corona Situation 2020 konnten wir unser Konzert im Sommer 2020 leider nicht durchführen. 

Das erste Mal seit 2006 fand somit kein Konzert statt. 

Geplant war folgendes Programm: 

  • MarquezDanzon 2
  • Gröndahl: Posaunenkonzert
  • W.G. Still: Afro-american Symphonie

Geplante Konzertdaten waren:

 

11.07.2020 im Karl-Frisch Gymnasium Dusslingen

12.07.2020 in der Neuen Aula Tübingen

Die Junge Sinfonie Reutlingen lädt ein

…zum Konzert des Jahrzents im Beethovenjahr 2020.

Sonntag 10.05.20
Einlass: 18.00 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr
Stadthalle Reutlingen, Oskar-Kalbfell-Platz 8, 72764 Reutlingen
Beethoven – Dark Visions

Mensch gegen Maschine. Steht der Menschheit eine düstere Zukunft bevor?

Beethoven – Dark Visions stellt mit der Jungen Sinfonie Reutlingen und der Live-Dubstep-Band HAPTIX die Menschheit den Maschinen gegenüber und verbindet dabei sinfonischen Orchesterklang mit live performter Dubstep-Musik.

Dabei wird Beethoven in der Gegenüberstellung von originalen Werken und neuen Interpretationen von der Jungen Sinfonie Reutlingen und HAPTIX elektronisch neu inszeniert.

Episch, bewegend, düster und immer die Frage: Wie werden uns künstliche Intelligenz, die Technisierung und die Omnipräsenz virtueller Welten beeinflussen?

 

Mitwirkende

Junge Sinfonie Reutlingen

Live-Dubstep-Band HAPTIX

 

Leitung & Konzeption

Konrad Heinz

Dominik Symann

 

Freie Sitzplatzwahl

Junge Sinfonie Reutlingen & Haptix

 

Weitere Infos:

Programm im Sommersemester 2020

Dieses Semester spielen wir:

  • MarquezDanzon 2
  • Gröndahl: Posaunenkonzert
  • W.G. Still: Afro-american Symphonie

Winterkonzert 2020

  • Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 3 „Schottische“
  • John Rutter: Requiem (zusammen mit dem Coro Vivo)

Freie Sinfonie Tübingen und Coro Vivo

Leitung: Benjamin Wolf

Solo: Julia Hinger, Sopran https://www.juliahinger.de/

Programmheft Winterkonzert 2020 zum Download

Zeitungskritik Winterkonzert 2020

Bitte um ewige Ruhe

Coro Vivo und Freie Sinfonie Tübingen mit dem Requiem von John Rutter.