Frankreichreise

Vom 08.09.-16.09. reisen wir mit dem Zug nach Frankreich in das schöne Arcachon am Antlantik. In der Nachbargemeinde la Teste de Buche können wir im Festsaal proben und dürfen dort auch ein Konzert aufführen, sowie auf dem Weingut der Familie Schmid-Haguenin in Fronsac. Natürlich bleibt auch Zeit für Freizeit, Baden und sonstige Aktivitäten.

Die Reise kann nur stattfinden dank der großzügigen Unterstützung des Goethe-Instituts und der Reinhold-Beitlich-Stiftung Tübingen. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich.

Die Förderung des Goethe-Institut bekommen wir, da wir eine besonders nachhaltige Reise durchführen. 

  1. Wir fahren Zug, anstatt das Flugzeug zu nehmen. 
  2. Wir nutzen in der Region in Frankreich die öffentlichen Verkehrsmittel.
  3. Wir achten beim Essen auf regionale, saisonale und biologische Nahrungsmittel.
  4. Wir fördern die Nutzung von digitalen Noten, anstatt diese zu drucken.
  5. Wir nutzen, wenn möglich, Instrumente der dortigen Musikschule.
  6. Wir führen Nachhaltigkeitsworkshops durch.
  7. Wir informieren aktiv über unsere Maßnahmen.
  8. Wir stellen Recyclingrichtlinien auf, um Abfälle ordnungsgemäß zu entsorgen.
  9. Wir vermeiden Einwegprodukte.

Die Freie Sinfonie Tübingen verpflichtet sich somit zu einem ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz für unsere Orchesterreise, der ökologische, soziale und ökonomische Aspekte berücksichtigt.